Spelle – Damit die Schülerinnen und Schüler an der Oberschule in Spelle in den Pausen aktiv tätig werden können, wurde im Rahmen der Neugestaltung des Schulhofes Nord das Spielgerät „Iglu“ angeschafft.
„Eine tolle Investition, die unseren Schulhof aufwertet“, so Schulleiter Karsten Bittigau. Mit Gesamtkosten in Höhe von 6.000 Euro soll das neue Spielgerät dazu beitragen, dass die Kinder sich in den Pausen austoben können, um sich dann später im Unterricht wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren. Finanziell unterstützt wurde die Anschaffung vom Ehemaligenverein der Oberschule Spelle mit einer Gesamtsumme von 2.500 Euro. „Auf Anfrage des Schulleiters Karsten Bittigau konnten wir als Vorstand einstimmig über diesen Zuschuss beschließen“, erklärte der Vorsitzende des Vereins Reinhard Brinker zufrieden. Die Neuheiten des Vereins sind der Homepage www.ehemalige.obs-spelle.de zu entnehmen.

spielgeraet
Verein der Oberschule Spelle unter neuem Namen
Spelle – In der jüngsten Generalversammlung des früheren „Vereins für ehemalige Schüler/innen der Haupt- und Realschule/Oberschule Spelle e. V.“ wurde die Satzungsänderung und somit auch die Namensänderung einstimmig beschlossen. Entschieden haben sich die Mitglieder für „Förderverein der Oberschule Spelle e. V.“.
„Die Änderung hat einen Hintergrund. Es sollen sich nicht nur die ehemaligen Schüler/innen angesprochen fühlen, sondern alle diejenigen, die einen Bezug zur Oberschule in Spelle haben“, erklärte der ehemalige Schulleiter und jetzige Beisitzer des Vereins Helmut Klöhn überzeugt. Neben dem neuen Namen gab es auch eine Änderung bei den Vorstandsmitgliedern. Von vorher 10 Aktiven wurde der Vorstand nun auf 11 Mitglieder aufgestockt. Simone Backers ist die neue Schriftführerin der engagierten Runde und hat das Amt von Tanja Brüggemann übernommen, die weiterhin als Beisitzerin mitwirkt. Einige Maßnahmen konnte der Verein auch im letzten Jahr unterstützen. So wurde im Rahmen der Schulhofneugestaltung das Spielgerät „Iglu“ angeschafft, welches mit 2.500 Euro bezuschusst werden konnte. Das Projekt „Lions Quest“, welches die Schüler/innen zum eigenverantwortlichen Denken und zur Selbstständigkeit fördern soll, ist eine aktuelle Maßnahme, die ebenfalls finanziell unterstützt wird. „Ich hoffe, dass wir mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln einen positiven Beitrag zur Entwicklung der Schule leisten können“, gibt der Vorsitzende Reinhard Brinker zufrieden an. Froh über die Unterstützung zeigt sich auch Schulleiter Karsten Bittigau. Er gab in der Versammlung einen Überblick über die aktuelle Entwicklung der Oberschule in Spelle, welche stets positiv zu sein scheint. „Die Schülerzahl liegt derzeit bei 652, was für mich als Schulleiter sehr zufriedenstellend ist. Durch die Einstellung von mehreren Kollegen kann die Schule an dem Unterrichtsoll arbeiten und erfährt auch hier eine aufsteigende Entwicklung“ erklärte er zufrieden. Für Interessierte hat der Verein eine Homepage angelegt, wo die Neuheiten zu finden sind: www.ehemalige.obs-spelle.de.

vorstand
 Über den neuen Namen haben die Mitglieder des Vereins gemeinsam beschlossen.
pkw-anhaenger full
Spelle. Über einen neuen Pkw-Anhänger darf sich nun die Schülerfirma „SpelLiTon“ an der Oberschule in Spelle freuen. Der Verein ehemaliger Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Realschule Spelle/Oberschule Spelle hat diese Anschaffung möglich gemacht.

Seit 2001 unterstützen die Schülerinnen und Schüler der Schülerfirma „SpelLiTon“ mit zahlreichen technischen Geräten Veranstaltungen. Die Jungen und Mädchen kümmern sich bei den verschiedenen Events um die technische Ausrüstung für die Beleuchtung und Beschallung.

Um den Transport dieser hochsensiblen Technik etwas einfacher zu gestalten, wurde nun ein neuer Kofferanhänger angeschafft.

„Durch den neuen Anhänger werden die Arbeitsabläufe optimiert. Das Equipment kann sicher von einem Ort zum anderen gebracht werden“, erklärte Schulleiter Helmut Klöhn zufrieden.

Die Anschaffungskosten in Höhe von rund 2500 Euro wurden von dem vor einem Jahr gegründeten Verein für ehemalige Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Realschule Spelle/Oberschule Spelle übernommen.

„Wir freuen uns, dass wir schon jetzt eine so große Investition unterstützen und so den Schülerinnen und Schülern helfen können“, so Reinhard Brinker, Vorsitzender des Vereins.

NOZ/Zeitungsartikel vom 20. April 2015
© 2017 Verein ehemaliger Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Realschule Spelle / Oberschule Spelle e. V.